16. Dezember 2018

Handliche Taschenlampe

Ich bevorzuge beim Gassi gehen durch den dunklen Wald zwar eine Stirnlampe in Kombination mit blauem oder grünem Leuchthalsband, aber manchmal ist eine kleine handliche Taschenlampe auch sehr praktisch. Meine kleine handliche Taschenlampe zum Gassi gehen ist nämlich immer in der Hundetasche, in der sich u.a. auch die Leckerchen befinden und eben die Gassigehbeutel. So habe ich diese Lampe immer mit dabei, auch wenn ich eigentlich nicht auf Beleuchtung eingestellt bin. Aber man kennt das ja, da geht man im Hellen mit dem Hund los und kommt eben erst in der Dunkelheit zurück. Und da ist es ja doch praktisch, wenn man eine kleine handlich Taschenlampe mit dabei hat. Natürlich hat mein Handy auch eine Taschenlampen App. Aber zum einen ist das Handy ja nicht immer voll aufgeladen und bis auf den letzten Balken sollte das Akku auch nicht runter geleuchtet werden (es könnte ja auch ein Notfall auftreten, bei dem man das Handy doch mal zum Telefonieren nutzen möchte) und zum anderen, gibt es doch ab und an ein Wetter, bei dem das Smartphone doch besser in der schützenden Tasche bleibt. Und dann ist eine handliche Taschenlampe wirklich viel praktischer.

Große Auswahl an handlichen Taschenlampen

Besonders praktsich finde ich Taschenlampen, die ebenfalls aufgeladen werden können. Allerdings ist es manchmal einfacher, neue Batterien einzulegen, als darauf zu warten, dass ein Akku einer Lampe wieder geladen ist. Für echte Notfälle und wenn es schnell gehen soll, ist also eine Taschenlampe mit Batterien doch besser im Handling. Am besten ist es auch, wenn man sich eine Mini Taschenlampe aussucht, die passt wirklich in fast jede Tasche noch mit rein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*