16. Dezember 2018

Hundeleine mit Licht – Leuchtleine

Fast wie ein Schweizer Taschenmesser zum Gassi gehen wirkt die Hundeleine mit Licht. Dabei handelt es sich um eine flexible Hundeleine, eine sogenannte Rollleine, an deren Leinenkasten eben eine Lampe (meist mit der Leuchtkraft einer kleinen Taschenlampe) angebracht ist. Das hat den Vorteil, dass man wie gewohnt eben eine Leine in der Hand hat und die andere Hand eben frei bleibt. Das System gibt es nicht nur mit Lampe, sondern auch noch mit Müllbeutelhalterung.

Hundeleinen mit Licht und Lampe

  1. Bestseller Nr. 4
  2. Bestseller Nr. 7

Große Auswahl an verschiedenen flexiblen Hundeleinen mit LED Licht und Lampe, teilweise auch mit Müllbeutelhalterung.

Rollleine mit Licht

Hundeleinen mit Lampe gibt es so nur als Rollleine auch Flexileine genannt. Das ist nicht ganz verwunderlich, schließlich muss die Taschenlampe ja irgendwo befestigt werden und dazu eignet sich der Leinenkaste, in dem die Leine aufgewickelt wird, ja ganz hervorragend. Bei einer Lederleine, bei der man ja nur eine Schlaufe in der Hand hält, wäre das so ja nicht möglich.

Gut ist auf jeden Fall, dass dies keine reflektierende Lösung für eine Leine ist, sondern wirklich eine Leine mit Beleuchtung. So ist man nicht auf fremde Lichtquellen beim Gassi gehen angewiesen. Das System funktioniert meist mit LED Licht, so dass der Batterieverbrauch auch nicht so hoch ist.

Die Leine mit Licht lässt sich auch gut mit einem reflektierendem Halsband kombinieren. Oder einer Warnweste für Hunde. Dadurch, dass man ja an der Leine immer eine Taschenlampe mit dabei hat, hat man eben auch eine Leuchtquelle greifbar, umd ie Reflektoren an Halsband und Warnweste auch gut zur Geltung zu bringen. Aber natürlich lässt sich diese Hundeleine auch mit einem Leuchthalsband kombinieren.

Hand frei und trotzdem Licht auch ohne Leuchtleine

Wer lieber mit der gewohnten Hundeleine unterwegs ist und gerade bei schlechten Sichtverhältnissen und im Dunklen nicht auf eine andere Leine und dazu noch auf eine Rollleine wechseln möchte, kann immer noch eine normale Taschenlampe zum Gassi gehen mit nehmen. Wer lieber eine Hand frei hat und die Taschenlampe nicht zusammen mit der Hundeleine halten möchte, kann auch auf eine Stirnlampe als Lösung setzen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*