16. Dezember 2018

Pfotenpflege beim Hund

Pfotenschutz und Pfotenpflege sind Themen, die bei Hunden mit empfindlichen Pfotenballen auch außerhalb der kalten Jahreszeit wichtig sind. Denn ist der Pfotenballen sehr weich, dann ist die Verletzungsgefahr nun mal größer und dann kann auch ein längerer Spaziergang gerade über Pflaster zu Problemen führen. Bei an den Pfoten empfindlichen Hunden sollte also die regelmäßig Inspektion der Pfoten zum Programm gehören und dabei kann man ja auch gleich die Pfoten mit einem entsprechendem Balson oder einer guten Creme pflegen.

Pfotenpflege beim Hund – nicht nur im Winter wichtig

  1. Bestseller Nr. 1
    bogacare PAW BALM PROTECT Hund
    Preis: 7,99€
    Zuletzt aktualisiert am 16.12.2018
  2. Bestseller Nr. 2
  3. Bestseller Nr. 5
    LILA LOVES IT Pfötchenpflege, 60 ml
    Preis: 20,30€
    Zuletzt aktualisiert am 16.12.2018
  4. Bestseller Nr. 7
    Trixie Pfotenpflege-Spray, 50 ml
    Preis: 8,33€
    Zuletzt aktualisiert am 16.12.2018
  5. Bestseller Nr. 9
  6. Bestseller Nr. 10
    Pfotenbalsam für Hunde und Katzen (250 ml)
    Preis: 19,95€
    Sie sparen: 4.00€ (17%)
    Zuletzt aktualisiert am 16.12.2018

Pfotenschutz bei spröden oder rissigen Ballen. Die richtige Pfötchenpflege schützt auch vor STreusalz im Winter.

Gut geeignet zur Pfotenpflege: Melkfett

Ebenfalls gut einsatzbar bei der Pfotenpflege beim Hund ist auch Melkfett. Schließlich soll Melkfett auch helfen, Haut gegen Witterungseinflüsse zu schützen. Und für empfindliche Hundepfoten ist Melkfett auch ideal geeignet.

Kokosöl – Für Pfoten und Fell

Auch Kokosöl ist ein sehr beliebtes Mittel, um seinen Vierbeinern etwas gutes zu tun. Zum einen pflegt Kokosöl natürlich auch die Pfoten, es macht aber auch das Fell schön und glänzend. Und zu gleich soll Kokosöl auf dem Fell und auch im Fressen gegen Zecken, Milben und Parasiten sorgen. Dabei ist Kokosöl eine tolle Fellpflege ohne Chemie. Siehe auch Kokosöl gegen Zecken.

Siehe auch Pfotenpflege Balsam für Hunde und Katzen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*